Westerstede: Fahrradtouren in Ostfriesland

Im Radlerparadies unterwegs

Ob Sie die Gegend lieber mit dem Fahrrad oder zu Fuß erkunden: im direkten Umland von Westerstede gibt es jede Menge zu erleben. Wandeln Sie auf dem Ritterweg zum Burgplatz Mansingen. Oder lernen Sie die Ammerlandroute kennen. Sie führt Sie zu den schönsten Flecken der Ammerländer Parklandschaft. Auf einer Fahrradtour entlang des Friesischen Heerwegs tauchen Sie tief in die Geschichte unseres Landes ein und entdecken die ältesten Spuren menschlicher Besiedlung.  

Ganz gleich, ob Sie lieber Radfahren oder Wandern, eine kleine oder große Runde bevorzugen: Für Ihren Urlaub in Ostfriesland haben wir unterschiedlich lange Touren für Sie zusammengestellt, auf denen Sie nach Herzenslust Land und Leute im Ammerland kennenlernen können. Unsere Radwanderkarten zeigen Ihnen den Weg. Und nebenbei atmen Sie jede Menge frische Luft. Das bekömmliche Reizklima der nahen Nordsee: pure Erholung für Körper und Seele.

Für den Start der Touren in Westerstede empfiehlt sich der Knotenpunkt 38, Bahnhofstraße/ Ecke Kirchenstraße.

Rhododendronroute

Falls man in Westerstede auf die Rhododendronroute fährt erreicht man bereits nach wenigen Kilometern in der Ortschaft Linswege den Rhododendronpark der Familie Hobbie. Mit einer Gesamtfläche von 70 Hektar ist er nicht nur Deutschlands größter Rhododendronpark, sondern gilt auch unter Fachleuten zu Recht als einer der größten und schönsten Europas. Durch die Parkanlage führt ein 2,5 km langer Rundweg mit vielen Bänken zum Ausruhen und Verweilen.

Weitere Informationen

Residenzort und Rhododendronstadt

Die Route führt auf langen meist asphaltierten Strecken durch weites Weideland und lockt somit den durchzugsfreudigen wie auch den gemütlichen Radler. Im Süden durchquert man den Linsweger Wald auf einigen Ziegelwegen, im Norden den Neuenburger Urwald - die botanische Besonderheit eines seit dem 17. Jh. weitgehend sich selbst überlassenen Waldes.

Weitere Informationen

Kirchwege und Zwischenahner Meer

Die Route ist ein gelungener Rundkurs durch alle Landschaftsfacetten des Ammerlandes und umfasst drei der schönsten Kirchwege abseits jeglichen Verkehrs - die selbst bei nassem Wetter ,,gnädig" zum Radfahrer sind: den alten Kirchweg von Westerstede nach Gießelhorst, den besonders schönen nördlichen Kirchweg rund um das Zwischenahner Meer und den Torsholter Kirchweg durch das Südholz.

Weitere Informationen

Aper Fehngebiet

Von der Bäke übers Tief zum Fehnkanal: Für den Liebhaber typisch Ammerländer Weidelandschaft und weiter Fehnlandschaft! Es geht durch das liebliche Westerstederfeld und Aperfeld zum Aper Tief und durch Südgeorgsfehn und Lengener Moor zurück nach Westerstede. Dabei bewegt man sich ständig am Rande des großen Lengener Moores und streift mit dem Land Uplengen den südlichen Rand Ostfrieslands sowie einen Abschnitt der Deutschen Fehnroute.

Weitere Informationen

Barßeler Hafen

Eine sehr abwechslungsreiche Route: von jedem etwas, was das Ammerland Schönes zu bieten hat! Es geht durch Wald, Weidengebiet, verschiedene Moore und entlang einiger schöner Wasserläufe sowie Seen. 

Start in Westerstede:
Knotenpunkt 38, Bahnhofstraße/ Ecke Kirchenstraße

Weitere Informationen

Tour de Flur

Land-, Forst- und Baumschulwirtschaft gestalten die Kulturlandschaft im Ammerland und geben ihr den ganz besonderen Charakter. An 16 Stationen wird durch Schautafeln über ganz unterschiedliche Themen informiert. Die insgesamt 43 Kilometer lange Route führt durch die Gemeinden Bad Zwischenahn, Westerstede und Wiefelstede, kann jedoch auch in kürzeren Teilrouten abgefahren werden.

Weitere Informationen