Radtour: Ammerlandroute

Naturschönheit auf ganzer Linie

Erlebnis und Entspannung an frischer Luft: Das bietet unsere Ammerland-Radroute Urlaubern in Ostfriesland gleich in einem. Im Nordsee nahen Reizklima fahren sie durch die abwechslungsreiche und zugleich beruhigende Parklandschaft des Ammerlandes. Die 165 Kilometer lange Radroute führt Sie vorbei an den schönsten Höhepunkten der Ammerländer Parklandschaft. Verkehrsarme und steigungsfreie Wege ermöglichen entspanntes Radeln unter freiem Himmel. Pausieren erwünscht! Zwischendurch laden Sie gleich elf großzügige und überdachte Rastplätze zu einer kleinen Erfrischung oder einem ausgiebigen Radler-Picknick ein.  

Entlang der Fahrrad-Strecke weisen Sie 21 große Infotafeln auf die zahlreichen Besonderheiten der Ammerländer Parklandschaft hin. Auf der Route begegnen Ihnen auch fünf Ammerland-Türme, sogenannte „Landschaftsfenster“ – entstanden im Projekt „Inszenierung einer Landschaft“ für die Landesgartenschau 2002 in Bad Zwischenahn. An besonders charakteristischen Stellen weihen sie Interessierte in die Historie der Kulturlandschaft des Ammerlandes ein. Jeder Turm widmet sich einem anderen landestypischen Thema: Wasser, Rhododendron, Wallhecken, Geestrand und Mühlen.

Hinweis: Alle 500 bis 1000 Meter ist die Rundroute in beiden Fahrtrichtungen, mit grün-weißen    Richtungsschildern gekennzeichnet.

Ammerlandroute im Überblick

164

Ammerlandroute

Westerstede

© CC0 | Ammerland Touristik, Ostfriesland Tourismus

Weitere Touren mit Start und Ziel in Westerstede

Urlaub im Ammerland

Ihre Unterkunft in Westerstede

23.04.2024
30.04.2024

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.